Watch ! Think ! Act !
Wir entwickeln Technologien fĂĽr den globalen Artenschutz
previous arrow
next arrow
Slider

ARK-BIODIVERSITY

Ark-Biodiversity entwickelt hochmoderne genomische und informationstechnologische Methoden für die Eindämmung des globalen illegalen Handels mit geschützten und bedrohten Lebewesen. Der illegale Tierhandel ist heute der viergrößte kriminelle Sektor weltweit und gemeinsam mit Klimawandel und industriellem Raubbau an der Natur einer der drei Hauptfaktoren für das globale Artensterben. Unser Ziel ist die Entwicklung einer globalen fälschungssicheren Registrierung aller geschützten und gefährdeten Arten, sowie die Nachverfolgbarkeit aller Transaktionen mit geschützten Lebewesen. Grundlage unserer Technologie ist ein einziger, auf alle höheren Lebewesen anwendbarer genomischer Test, welcher ökonomisch, massenhaft und dezentral durchgeführt werden kann. Als Ergebnis liefert dieser Test ein Adress-System, welches als der für tatsächlich alle Lebewesen gültige Standard für ein Blockchain-basiertes globales Informationssystem für die Durchsetzung der Abkommen von Washington (CITES) und Nagoya dienen könnte.

SENIOR MANAGEMENT TEAM

Dr. Alexander Olek, Geschäftsführer

Dr. Egon Heiss, Head of Zoology & Strategic Development

Bettina Shafi, Head of Operations

ARK- LABORATORY RHEINBACH / BONN

Andreas SchĂĽller, Laborleiter

Dr. Juliane Mundorf, Molekularbiologin

Siegfried Uhlhaas, Molekularbiologe

Kathrin Klee, Leiterin Bioinformatik

Dr. Sonja Dunemann, Bioinformatikerin