Prof. Klaus Olek

Prof. Klaus Olek

Prof. Olek Senior begann seine Karriere als einer der allerersten Humangenetiker in Deutschland bereits in den sp├Ąten 1970er Jahren, um die Molekularbiologie als das kommende Kernst├╝ck der gesamten genetischen Forschung zu verstehen. Ein Gro├čteil seiner Forschung war zu dieser Zeit wegweisend, nicht zuletzt sein Beitrag zur Entdeckung des f├╝r Mukoviszidose verantwortlichen Gens. Prof. Olek verlie├č die Akademie 1990 und wurde mit seiner Firma ÔÇ×Institut f├╝r molekulare Diagnostik GmbH ÔÇŁ. Sp├Ąter, nach dem erfolgreichen Ausstieg aus diesem Unternehmen, spezialisierte er sich mit seiner neuen Firma ÔÇ×Biopsytec GmbHÔÇť auf Tiergenetik. Dieses Unternehmen gr├╝ndete er mit Dr. Olek Junior und f├╝hrte es gemeinsam mit Herrn Heuermann. Nach dem Verkauf von Biopsytec an den Weltmarktf├╝hrer in diesem Bereich wurde die Firma Certagen aufgespalten und zum deutschen Marktf├╝hrer f├╝r Gentests zur Zucht von Haustieren, vor allem mehr als die H├Ąlfte aller genetischen Abstammungszertifizierungen f├╝r Pferde in deutschem Besitz. Gleichzeitig gr├╝ndete er die Sanobis GmbH, Deutschlands f├╝hrendes Unternehmen f├╝r die Anwendung von Next Generation Sequencing-Methoden zur Differenzialdiagnose von Brustkrebs und einer Reihe von Erbkrankheiten. Dort ist er nach wie vor Gesch├Ąftsf├╝hrer, widmet sich jedoch den gr├Â├čten Teil seiner Zeit der 2010 gegr├╝ndeten LfA, die heute Marktf├╝hrer in der Genetik f├╝r seltene und gesch├╝tzte Arten ist, f├╝r die es keine etablierten genetischen Markersysteme gibt. Infolgedessen ist sein Netzwerk in der Welt der Zoos und Z├╝chter gesch├╝tzter Arten einzigartig.